Stadtjubiläum Ellwangen 2014

2014 feiert die Stadt Ellwangen ihr 1250-jähriges Jubiläum. Nicht nur die Stadt selbst, sondern auch viele Vereine tragen zum Gelingen dieses Ereignisses bei.

2014 wird Ellwangen das 1250-jährige Jubiläum seiner Gründung feiern. Der Stiftsbund hat sich die Aufgabe gestellt, etwas zu schaffen, das den Stiftsbund in seinem Wesen abbildet und sowohl dem geschichtlichen Anlass als auch einer zukünftigen Perspektive gerecht wird. So entstand um den Keim eines musikalischen Kompositionsauftrages ein mehrschichtiges künstlerisches Gesamtprojekt, das von einer Vielzahl kreativer Ellwanger gestaltet wurde.

Monsignore Sieger Köder, der uns maßgeblich unterstützte, gab ihm den Namen

„ELLWANGER CHORäle“

Zwölf „Ellwanger Geschichten“, die explizit keine geschichtlichen Eckdaten widerspiegeln sollen, sondern vor allem Menschliches, werden durch Musik in eine vertonte Form übersetzt und erfahren durch Bilder und Illustrationen Ellwanger Künstler eine weitere Interpretationsform.

Das Werk werden wir live als Konzert und Bildpräsentation am 11. und 12. Dezember 2013 um 19.30 h im Atelier Kurz der Öffentlichkeit vorstellen. Die Texte werden von Amelie Köder szenisch gelesen, von der Band Circulus Modulatus musikalisch interpretiert und die dazu gehörigen Bilder in Form einer Ausstellung gezeigt.

Die Musik, die Geschichten und die Kunstwerke haben wir in einem aufwändig gestalteten Buch mit zwei Audio CDs festgehalten und werden sie so als bleibenden Beitrag des Stiftsbundes zum Stadtjubiläum anbieten. Die Auflage ist sinngemäß auf 1250 Exemplare festgelegt, wovon 100 Exemplare in einer limitierten Sonderedition mit einer Originalradierung von Sieger Köder erscheinen, die er eigens für diesen Anlass geschaffen hat.

ELLWANGER CHORäle - CIRCULUS MODULATUS

Die Band Circulus Modulatus im Augsburger Tonstudio von Wolfgang Lackerschmid (Vierter von links), Tobias Knecht, Daniel Ebert, Christian Bolz und Christoph Weigold (von links). (Foto: Rapp-Neumann)

Die Band CIRCULUS MODULATUS wurde speziell für das Projekt "ELLWANGER CHORäle" ins Leben gerufen.

Alle Musiker sind in Ellwangen zur Schule gegangen, haben danach im In- und Ausland Musik studiert und arbeiten jetzt als Musiker in unterschiedlichen Bands und Projekten mit.

Teilweise haben sie schon in ihren frühen Jugend gemeinsam in Bands gespielt: Christian Bolz und Christph Weigold besuchten beide das Peutinger Gymnasium und hatten Anfang der Neunziger ihre erste gemeinsame Band (Rolling Bones) gegründet. Daniel Ebert und Christian Bolz spielten beide über 10 Jahre im Jugendblasorchester Ellwangen, damals noch Knabenkapelle genannt, mit. Tobias Knecht und Amelie Köder haben gemeinsam in "Fabelhafte Band der Amelie" musiziert und treten jetzt als Duo auf.

Als Gastmusiker konnten für das Projekt gewonnen werden:

The Top Hats (Martin Abele, Karl-Heinz Abele, Wilhelm Abele); Steffen Ruck (Tuba); Florian Blau (Akkordeon); Amelie Köder (Gesang)

Alle Kompositionen von Christian Bolz außer "Es kommt ein Schiff" (Traditional, Arrangement C. Bolz)

Alle Aufnahmen entstanden im November 2013 im Traumraum Tonstudio von Wolfgang Lackerschmid in Augsburg. Gemischt und gemastert von Wolfgang Lackerschmid und Christian Bolz. Produziert von Christian Bolz.

ELLWANGER CHORäle das Projekt

ELLWANGER CHORäle - CDs
Hörproben aus dem Projekt Hauptmenü Startseite Vorstand Klassik Kleinkunst Jazz Kulturfahrten Vorträge und Lesungen Stadtjubiläum Ellwangen Künstlerbereich      Kontakte für Künstler     Weg nach Ellwangen  Stadtjubiläum Ellwangen  2014 feiert die Stadt E

Zur Entstehung

Sieger Köder beim Fertigen der Kupferplatte für die Radierung
Sieger Köder beim Fertigen der Kupferplatte für die Radierung
Kreative Pause der Musiker
Kreative Pause der Musiker

Sonderedition

Die auf 100 Exemplare limitierte Sonderedition mit einer Original-Radierung von Sieger Köder ist nur über Dr. Ludwig Haas zu erhalten.

->> Bestellungen sind HIER möglich

Sonderedition -ELLWANGER CHORäle
Sonderedition -ELLWANGER CHORäle

CHORäle - im "Xaver"

XAVER - Das Kultur- und Veranstaltungsmagazin für Ostwürttemberg bringt eine Doppelseite im aktuellen Heft:

LLWANGER CHORäle - im "Xaver"

Nach oben