Fahrt zur Documenta fifteen

Die documenta gilt als weltweit bedeutendste internationale Ausstellung zeitgenössischer Kunst. Sie wird sicher auch dieses Jahr von lebendigen öffentlichen Debatten begleitet sein, trägt sie doch zur Entwicklung der aktuellen Kunst bei und ist stilprägend für Kultur und Gesellschaft. 

Die ruangrupa, eine Künstler*innen-Vereinigung aus Jakarta, kuratiert dieses Jahr die documenta mit erweiterten Schwerpunkten. Die Gruppe will eine global ausgerichtete, kooperative und interdisziplinäre Kunst- und Kulturplattform schaffen. Der kuratorische Ansatz zielt auf ein anders geartetes, gemeinschaftlich ausgerichtetes Modell der Ressourcennutzung – ökonomisch, aber auch im Hinblick auf Ideen, Wissen, Programme und Innovationen. Es wird spannend, wie unter diesen Prämissen unsere aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen künstlerisch umgesetzt werden.

Der Stiftsbund Ellwangen bietet in Kooperation mit dem Kunstverein eine bequeme Möglichkeit, die Ausstellung mit einem komfortablen Bus zu besuchen. 

Termin: Samstag, 02. Juli 2022

6:30 Uhr Schießwasen Ellwangen 

Rückkehr ca. 21 Uhr

Kosten: Busfahrt Mitglieder 41 €, Nichtmitglieder 46 €

Eintritt 27 €, ermäßigt 19 €

 

Nähere Informationen ab dem 27. Mai bei Manfred Baumhakl.

Anmeldung ebenfalls über Manfred Baumhakl, Tel. 07961/563190 oder manfred-baumhakl@t-online.de

 

Die Anmeldung ist verbindlich, sobald die Anzahlung von 30 € auf das Konto des Kunstvereins unter dem Stichwort „documenta“ eingegangen ist. (KSK Ostalb DE14.6145.0050.0110.6641.23). Der Restbetrag wird im Bus eingesammelt. 

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie weitere Informationen zur documenta fifteen.


Termin: 02. Juli 2022, 06:30 Uhr
Veranstaltungsort: Documenta-Gelände