Ellwanger Schlosskonzert - Elias Opferkuch (Klavier)

Samstag, 1. August 2020, 20 Uhr,

Thronsaal im Schlossmuseum

Elias Opferkuch wurde 1996 in Aalen geboren und studiert derzeit Klavier bei Prof. Konrad Elser an der Musikhochschule Lübeck. Des Weiteren war er Schüler von Prof. Fedele Antonicelli, Prof. Marisa Somma, Prof. Volker Stenzl, sowie Jungstudent von Prof. Thomas Duis an der Hochschule für Musik Saar. Ergänzt wurde Opferkuchs pianistische Ausbildung in Meisterkursen von Prof. Sontraud Speidel, Prof. Adrian Oetiker, Robert Levin, Elisso Virsaladze und Benedetto Lupo. Zusätzlich erhielt er Schlagwerkunterricht von Franz Bach, Dozent an der Hochschule für Musik und Theater München.
Elias Opferkuch ist Preisträger zahlreicher nationaler und internationaler Wettbewerbe und erhielt Sonderpreise unter anderem von der Deutschen Stiftung Musikleben, der Hindemith-Stiftung, der Harald-Genzmer-Stiftung und der Freunde Junger Musiker e.V. München. Musik lebt für den mehrfach ausgezeichneten Musiker zugleich vom natürlichen Ausdruck eigener Empfindungen. Diese respektvolle und emotionale Verbindung begründet wohl die Nähe, Leichtigkeit und ansteckende Spielfreude, mit der Elias Opferkuch seine Zuhörer fasziniert

Programm
Johann Sebastian Bach (1685-1750): Partita Nr. 2
Franz Liszt (1811-1886): Dante-Sonate
Ludwig van Beethoven (1770-1827): Sonate Nr. 28 A-Dur op. 101
Samuel Barber (1910-1981): Sonate op. 26

Karten zu 20,- € auf allen Plätzen, 15,- € für Stiftsbundmitglieder, 5.- € für Schüler und Studierende: Tourist-Information: Tel.: 07961/84303, tourist@ellwangen.de (bis 12 Uhr am Veranstaltungstag) und an der Abendkasse.

Der Thronsaal ist barrierefrei über einen Fahrstuhl erreichbar.

Wir danken sehr herzlich des Sponsoren der Ellwanger Schlosskonzerte:

Adler Apotheke Ellwangen, Dr. Richard Krombholz
Baugenossenschaft Ellwangen
Kreissparkasse Ostalb
Apotheke im Ärztezentum, Dr. Richard Krombholz
Südwestrundfunk (SWR2)