Nacht. Liebe. Traum.

Sonntag, 22. September 2019, 19.00 Uhr

Thronsaal im Schloss Ellwangen

Nacht | Liebe | Traum

Soirée am Sonntag 

 

Sonntag, 22. September 2019,  19.00 Uhr 

Thronsaal im Schloss Ellwangen

 

Tabea Schmidt, Sopran

Mirjam Scheider, Alt

Christian Wilms, Tenor

Daniel Raschinsky, Bariton

Maria Sofianska & Andreas Gräsle, Klavier

 

Werke von J. Brahms, H. von Herzogenberg & M. Reger

 

Dass Brahms im Herbst 1877 als „schlechten Witz auf Notenpapier“ ein Stück (op. 92,1) in beinahe wörtlicher Aufnahme eines von Herzogenbergs Notturnos op. 22 schreibt und dem Ehepaar Herzogenberg mit vieldeutigen ironischen Bemerkungen zukommen lässt, ist hinsichtlich der diversen Bedeutungskomponenten ein letztlich wohl nicht zu durchschauender Vorgang. Neben der in der Zitation implizierten Anerkennung des Vorbildes wird Brahms durch Vertonung eines erotisch anzüglichen und darin banalen Textes („Der Knabe schleicht zu seiner Liebsten sacht – o schöne Nacht!“) zugleich die emphatische romantische Nachthuldigung aufs Korn genommen haben, welche in Herzogenbergs Notturnos, op.22 ungebrochen von Eichendorff übernommen ist. Die Liebeslieder-Walzer op. 52 von Johannes Brahms gehören zu seinen populärsten Werken - trotz oder gerade wegen der ungewöhnlichen Besetzung für Klavier zu vier Händen und Vokalquartett. Die Texte handeln auf ernsthafte, humorvolle, ironische, aber auch aufrichtige Weise von den verschiedenen Aspekten der Liebe. Max Regers Drei Chöre op. 6 entführen in wunderbare Träume voller empfindungsreichen Harmonien. Herzliche Einladung zur nächtlichen Liebes-Träumerei!

 

Karten zu 20,- € auf allen Plätzen, 15,- € für Stiftsbundmitglieder, 5.- € für Schüler und Studenten: Tourist-Information: Tel.: 07961/84303, tourist(at)ellwangen.de und an der Abendkasse